Kaukasus

Der Kaukasus –  früher als Grenze zwischen Europa und Asien verstanden, ist heute Heimat von über 50 verschiedenen Voksstämmen und noch mehr Dialekten und Sprachvariationen.

Zu den Ländern im Südkaukasus zählen Georgien, Aserbaidschan und Armenien, die sich allesamt nicht nur in ihrer Religion, sondern auch Mentalität, Essen und Geschichte unterscheiden – sonst wär’s ja auch langweilig, oder?

Also auf geht’s zu einer spannenden Reise zwischen dem Schwarzen und dem Kaspischen Meer! Lasst uns in Georgien starten.

 

[googlemaps https://www.google.com/maps/d/embed?mid=18f788kfdmyLm1ghRF_04IsTloWU&w=640&h=480]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.