IsraelJordanienNaher OstenReise-Tipps

Grenzübergang Israel-Jordanien (Teil 1): Die Grenze Eilat – Aqaba

Wie gelangt man am besten von Israel nach Jordanien und umgekehrt? Was erwartet einen an den Grenzübergängen von Israel und Jordanien? Muss man eine Gebühr bezahlen? Wie genau gelangt man über die Grenze?

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie einfach es ist von Israel nach Jordanien zu kommen. Im ersten Teil geht es um den Grenzübergang Eilat – Aqaba (offizieller Name: Yitzhak Rabin – Wadi Araba).

Wie gelange ich von Eilat Zentrum zum Grenzübergang?

Auch wenn ich ein großer Fan öffentlicher Verkehrsmittel im Ausland bin, würde ich euch empfehlen ein Taxi von Eilat zur Grenze zu nehmen. Es gibt zwar Busverbindungen ab dem Zentralen Busbahnhof in Eilat, aber man muss anschließend immer noch 15 Minuten von der Haltestelle bis zur Grenzstation laufen. Mit dem Taxi seid ihr in ca. 10 Minuten vor Ort.

Grenzposten auf israelischer Seite

Wie komme ich über die Grenze?

Ganz einfach: zu Fuß 🙂 Aber zuerst müsst ihr euch auf israelischer Seite auschecken, und zwar an einem der Schalter auf der rechten Seite. Dort müsst ihr auch eine Ausreisesteuer zahlen – sie beträgt 105 Schekel (NIS), das sind ca. 27 Euro.

Anschließend folgt ihr den vielen Schildern „To Jordan“, die euch unter anderem durch einen Duty Free Laden hindurch führen.

Danach ist die jordanische Seite kaum noch zu übersehen. Einfach die sandige Straße bis zu den Kofferkontrollen durchlaufen!

Nur noch wenige Meter bis zur Jordanischen Grenze

Wie läuft die Einreise auf jordanischer Seite ab?

Auf jeden Fall deutlich entspannter als auf israelischer Seite! Euer Gepäck wird durchleuchtet und dann geht es zum „Check in“. Dabei kommt ein ganz seltsames Gerät zum Einsatz: Ein Iris-Scanner! Dort müsst ihr reinschauen und eure Augen werden gescannt. Hab ich vorher noch nie gesehen, ist aber an jordanischen Grenzübergängen üblich.

Während meiner Reise 2017 musste man noch vorher ein Visum in Deutschland beantragen, heute geht es an dieser Grenzstation „on arrival“. Aber bitte immer hier gegenchecken.

Nachdem ihr eingereist seid, könnt ihr direkt in einer der Wechselstuben Geld wechseln. Denn auf der jordanischen Seite der Grenze gibt es – Nichts. Keine Häuser, keine Geschäfte und keine ATMs.

Wie komme ich von der Grenze nach Wadi Rum? Und wie teuer ist es?

Vom Grenzübergang Aqaba nach Wadi Rum müsst ihr ein Taxi nehmen. Es gibt genug Auswahl, aber ein Schnäppchen ist die Fahrt nicht gerade. Die Fahrt von der Grenze bis nach Wadi Rum Village dauert ca. eine Stunde und kostet ca. 35 JD (das sind ca. 44 Euro).

Unterwegs kann es passieren, dass ihr vom jordanischen Militär angehaltet werdet, meistens beim Einfahren in das Wadi Rum Gebiet. Sonst seht ihr vor allem viel Sand und Staub.

Wadi Rum Village – von hier aus starten viele Touren in die Wüste

Wie sind Eure Erfahrungen mit den Grenzübergängen zwischen Israel und Jordanien? Teilt Euer Wissen gerne in den Kommentaren!

-> Weitere Informationen zum Israel Visum

-> Weitere Informationen zu Wadi Rum

-> Weitere Informationen zur Weiterreise nach Petra

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.